TAG 14 DER „EINFACH - GELASSEN - BESSER“ MORGEN-ROUTINE

TAG 14 DER „EINFACH - GELASSEN - BESSER“ MORGEN-ROUTINE
Jala Neti: 1, 2, 3 ... Nase frei!
Die Nasenspülung (Jala Neti) ist ein yogisches Reinigungsritual mit tollen Effekten und ergänzt wunderbar unsere Morgenroutine. Sie hat einen positiven Einfluss auf alle Sinnesorgane im Kopf, weckt müde Augen auf und lindert Kopfschmerzen. Und gerade jetzt im Frühling ist die Nasenspülung ein Muss für Pollenallergiker, aber auch für Hausstauballergiker ... in diesen Fällen am besten in der Früh und am Abend anwenden!
Was macht die Nasenspülung?
- reinigt die Nase von Pollen & Staub
- befeuchtet die Nasenschleimhaut
- wirkt vorbeugend gegen Erkältungen (Nasennebenhöhlen- & Stirnhöhlenentzündung)
Wie funktioniert´s?
In das Neti-Kännchen gibst du lauwarmes Wasser und ein kleine Prise Meersalz. Du setzt das Kännchen an ein Nasenloch, legst den Kopf schräg und lässt das Wasser aus dem anderen Nasenloch wieder rauslaufen. Auf der anderen Seite wiederholen. Danach reibst du 1 Tropfen Öl in jedes Nasenloch als zusätzliche Pflege.
Das Neti-Kännchen ist im Original aus Keramik, es gibt auch Modelle aus Kunststoff, die sind praktisch für die Reise!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0