TAG 12 DER „EINFACH - GELASSEN - BESSER“ MORGEN-ROUTINE

TAG 12 DER „EINFACH - GELASSEN -BESSER“ MORGEN-ROUTINE:
1-Minute-Meditation:
Nimm dir 1 Minute Zeit bevor der Stress und die Hektik des Tages beginnt und werde ruhiger, ausgeglichener und zufriedener.
Zahlreiche Studien belegen die positive Wirkung der Meditation: meditieren macht glücklich und entspannt, das Immunsystem wird gestärkt und der Blutdruck gesenkt. Das ist ganz wunderbar, bisher habe ich allerdings für eine tiefe Meditation in der Früh keine Ruhe gefunden - bis ich die „one moment meditation“ kennengelernt habe.
Wie funktioniert die 1-Minute-Meditation:
Setze dich an einen ruhigen Ort. Deine Körperhaltung ist aufrecht und entspannt. Du kannst auf einem Polster am Boden oder auf einem Sessel sitzen. Lege deine Arme locker auf deine Oberschenkel. Stelle dir einen Wecker auf 1 Minute. Schließe deine Augen und beobachte deinen Atem, wie er in deinen Körper fließt und wie er deinen Körper wieder verlässt … wertfrei und ohne Anstrengung … bis der Alarm läutet. Wenn dich Gedanken ablenken, richte deine Aufmerksamkeit liebevoll zurück zu deinem Atem.
Falls dir das am Anfang schwer fällt, kannst du auch deine Atemzüge zählen während der Minute.
Nachdem ich diese Art der Meditation seit einigen Jahren praktiziere ist und ungefähr weiß, wie viele Atemzüge diese Minute dauert, ist die 1-Minute-Meditation mittlerweile in vielen Situationen mein Begleiter: unter der Dusche, in der Warteschlange beim Supermarkt, wenn ich mich gestresst fühle oder verärgert bin.
Probiert es aus und erzählt, wie es euch damit gegangen ist!
Und wenn ihr mehr darüber wissen wollt, besorgt euch das Buch „one moment meditation“ von Martin Boroson.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0